Facebook

Wir sind auf Facebook als NSW-Akro+Getu-Team bekannt. Finde hier die neuesten Posts:

Heute ist der 2. Wettkampftag an den SMM Getu 2018 #smmgetu18, den der TV NSW als Organisator austrägt. Wenn du nicht sowieso schon als Helfer/in im Einsatz stehst, freuen wir und über deinen Besuch in den Eulachhallen Winterthur. Fotoimpressionen des gestrigen Tages findest du hier: www.smmgetu18.ch/news/impressionen-vom-tag-1-der-smm-getu-18/ ... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 weeks ago

NSW Akro + Getu Team

NSW Turnerinnen bereit für Schweizer Meisterschaften

Am Samstag, 20.10.2018 starteten fünf Turnerinnen der Neuen Sektion Winterthur mit dem SM Team Zürich (qualifizierte Turnerinnen für SM Mannschaft und SM Einzel) am Geräte-Cup in Malans (GR).

An diesem Wettkampf wird nicht wie üblich je eine Rangliste pro Kategorie erstellt, sondern ein Gesamtklassement für die Kategorien K5-K7/D. Die besten 16 Turnerinnen qualifizieren sich für den Superfinal, in welchem im Cup-System je zwei Turnerinnen gegeneinander antreten. Allen fünf NSW-Turnerinnen gelang der Einzug in den Superfinal.

Die Qualifikationsrunde konnte Sina mit 0.75 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Sie brillierte an allen Geräten und erreichte ausgezeichnete 38.40 Punkte. Marisa platzierte sich mit dem Punktetotal von 37.20 nur knapp hinter einem Podestplatz auf dem vierten Rang. Leana, die sich leider im K6 nicht für die Mannschafts-SM qualifizierte, erreichte mit 37.05 Punkten das drittbeste Resultat der K6-Zürich-Turnerinnen und Rang 6. Die 37-Punkte-Marke knapp nicht zu knacken vermochten Iris (36.85 Pkt., 11. Rang) und Lynn (36.75 Pkt., 14. Rang), welche mit 9.60 Punkten am Reck die Tageshöchstnote über alle Kategorien an diesem Gerät erzielte. An allen anderen Geräten ging die Tageshöchstnote an Sina.

Im Superfinal übernahm eine Legenden-Jury bestehend aus Florian, dem Captain der Nati A-Unihockeyaner von Alligator Malans, William, dem schnellen Nachwuchssprinter vom BTV Chur, Luana vom Alpin-Swiss-Skiteam und Alessia, der Bündner Meisterin im Mountain Bike, die nicht immer einfache Entscheidung fürs Weiterkommen in die nächste Runde. Leana, die durch Losentscheid in der Ersten Runde gegen Sina antreten musste, konnte die Jury für sich gewinnen. Ebenfalls bis in die zweite Runde schaffte es Marisa mit ihrem überzeugenden Erstrundenauftritt am Reck. Iris unterlag gegen die spätere Siegerin und Lynn verlor das Duell der Jüngsten gegen die Älteste. In der zweiten Runde hiess es auch für Leana und Marisa „leider nein“. Einzig für Ruedi dauerte der Einsatz als Ring-Anstösser für das SM-Team noch eine Runde weiter. Bereits nach der Qualifikationsrunde Feierabend war für Dominique, die am Sprung als Wertungsrichterin im Einsatz war. Vielen Dank.

Wir wünschen allen NSW-Turnerinnen eine gute letzte Trainingswoche und dann viel Erfolg mit ihren Teams an der Heim-Mannschafts-SM.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen